Gerhard Lichtenberger

Ein Skandal zu viel!

Bin ich jetzt Schuld, dass er grinst?

Hinterlasse einen Kommentar

Mir liegen gerade die Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft Bochum vor, und ich finde dort ein Schreiben vom 8.10.2015. Das Schreiben stammt von Lichtenbergers Anwalt und war an mich gerichtet. Ich kann aber den Eingang dieses Schreibens nicht bestätigen.

Das Schreiben des Anwalts ist schon bemerkenswert, denn er schreibt dort:

Es kann nicht geleugnet werden, dass unserem Mandanten durch die im Verfügungsantrag und im Verfügungstenor bezeichneten Handlungen ein Schaden entstanden ist und weiter entstehen wird. Auch Ihr Verschulden kann nicht bestritten werden.

Ist das nicht eine Frechheit? 😉

Ich würde an der Stelle von Lichtenberger sofort meinen Anwalt wechseln. Behauptet der wirklich, dass Lichtenberger einen Schaden hat?

Jetzt soll ich also Schuld daran sein, dass Lichtenberger einen Schaden hat? Ich hatte doch noch niemals behauptet, dass der einen Schaden hat, auf die Idee war ich doch noch gar nicht gekommen. Aber ich finden den Ansatz des Anwalts wirklich überdenkenswert. Wenn Lichtenberger wirklich einen Schaden (erlitten) haben sollte, dann würde das natürlich einiges erklären.

Würde das sein peinliches Dauergrinsen erklären? Ich bin froh, dass ich davon verschont bin, denn das würde ich peinlicher finden, als eine Dauererektion (Pripapismus).

Ich meine aber, dass das heilbar wäre. War ihm beim Landgericht Bochum, zumindest zeitweise, sein Dauergrinsen (Pripalachmus) nicht vergangen?

Vielleicht ist ja die Entscheidung von Lichtenberger gegen das Urteil des LG Bochum Rechtsmittel einzulegen Teil einer Therapie. Vielleicht kann erst das OLG zu einer endgültigen Beseitigung des Dauergrinsens führen. In dem Fall hätte er sein Geld sicherlich gut angelegt. Wenn Kosten von ca 12.000 Euro beim Landgericht Bochum seinen anwaltlich festgestellten Schaden nicht endgültig beseitigen konnten, dann wird vielleicht das OLG Hamm mit der Bestätigung der LG-Entscheidung zur endgültigen Heilung des Schadens beitragen können. Der Kostenbeschluss von evtl. weiteren 12.000 Euro könnte dir richtige Pille für den Grinser sein.

Unbegreiflich ist mir nur, warum ich der Verursacher dieses Schadens sein soll. Immerhin müsste ihm doch beim Lesen meiner Beiträge das Grinsen regelmäßig aus dem Gesicht fallen. Damit kann ich doch gar nicht Verursacher des Schadens sein, sondern höchstens zum Heilungserfolg beitragen.

Ich überlege gerade, ob ich hier noch den Hinweis anbringen sollte, dass das hier evtl. Satire sein könnte. Hat da mal einer eine Idee für mich?

 

Advertisements

Dieser Blog lebt davon, dass der Leser auch einen Kommentar hinterlässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s