Gerhard Lichtenberger

Ein Skandal zu viel!

Unterstützung nach der Rückkehr

Ein Kommentar

Neben solchen Banalitäten wie Lichtenberger haben wir so ganz nebenbei noch echte Problemfälle um die man sich kümmern muss. Um Kinder, die jahrelang von Leuten wie Lichtenberger ins Ausland verbracht und dort häufig lediglich ausgenutzt wurden. Um diesen Kindern, Jugendlichen bzw. junge Erwachsenen nach ihrer Rückkehr eine Zukunft zu ermöglichen sind wir ganz nebenbei auch noch aktiv. Das ist zwar nicht meine vordringliche Arbeit, aber wird eben auch von Mitgliedern unserer Gruppe geleistet. Diese Arbeite, für die niemand von uns bezahlt wird, kostet nicht zur Zeit, sondern manchmal eben auch Geld. In einem Fall bisher schon ca. 500 Euro.

Ich bin der Meinung, dass das auch mal unbedingt erwähnt werden sollte, denn auch diese Arbeit ist äußerst wichtig. Besonders erfreulich ist dabei, dass es eine gute Zusammenarbeit mit der Partei DIE LINKE gibt. Das betrifft zwar immer nur einzelne Regionalgruppen, und nicht etwas Landesverbände oder den Bundesverband, aber vielleicht entwickelt sich hier ja mal was. Wir sind jedenfalls diesbezüglich gesprächsbereit, auch mit evtl anderen Parteien.

So eine fruchtbare Zusammenarbeit kann es aber nicht mit allen Kreisverbänden geben. In Gladbeck mussten wir z. B. erkennen, dass eine Zusammenarbeit sinnlos erscheint, weil dort ein Entscheidungsträger mit einer Frau verheiratet ist, die beim Jugendamt Dorsten arbeitet. Dorsten ist genau das Jugendamt, das auch in der MONITOR-Sendung  MIT KINDERN KASSE MACHEN erwähnt wurde, und für den Jungen PAUL zuständig war. Vom Kreisverband Gladbeck können wir deshalb keine wirkliche Unterstützung durch DIE LINKE erwarten.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Unterstützung nach der Rückkehr

Dieser Blog lebt davon, dass der Leser auch einen Kommentar hinterlässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s