Gerhard Lichtenberger

Ein Skandal zu viel!

Parteien begrüßen Rückkehr

Hinterlasse einen Kommentar

Beamtendumm

Montag und Dienstag war ich in Siegburg. Am Dienstag war ich dort bei der öffentlichen Sitzung des Jugendhilfeausschuss. Als Tagespunkt 2 sollte dort Gerhard Lichtenberger von der Life-Jugendhilfe GmbH aus Bochum sein Konzept der Auslandsunterbringung vorstellen. Der Rhein-Sieg-Kreis hat im Juni einen 13-jährigen Jugendlichen über die Life-Jugendhilfe GmbH nach Kirgistan gebracht. Damals waren die Vorwürfe gegen Gerhard Lichtenberger schon seit Wochen bekannt, und auch die Reisewarnung bezüglich Kirigstan war bekannt. Hier ein Presseartikel über die Auslandsmaßnahme des Jungen.

Ursprünglichen Post anzeigen 94 weitere Wörter

Advertisements

Dieser Blog lebt davon, dass der Leser auch einen Kommentar hinterlässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s