Gerhard Lichtenberger

Ein Skandal zu viel!

Noch ein Informant

Ein Kommentar

Unsere Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Man sieht, dass wir das Thema Lichtenberger nicht als Eintagsfliege betrachten. Und die Versuche uns zu stoppen, darf man auch als gescheitert ansehen. Unser SPD-Politiker mag zwar der sein, der das Maul weit aufreißt, aber wir finden das gut, denn wir haben den Zahnarzt, der ihm den Zahn zieht. Einzeln natürlich, und Zahn um Zahn. Ganz ohne Narkose.

Jetzt hat sich wieder jemand bei uns gemeldet.

… wegen schlechter Erfahrungen mit Familie Lichtenberger.

Danke für Euer Engagement!

Zugegeben, zwischen dem ersten und dem letzten Satz, da fehlen noch ein paar Zeilen, aber man muss ja nicht gleich alles öffentlich machen, immerhin haben wir ja auch noch Beiträge die mit Passwort versehen sind.

Was es da wohl zu lesen gibt?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Noch ein Informant

Dieser Blog lebt davon, dass der Leser auch einen Kommentar hinterlässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s